Bodenplatten neu polygonal gesägt

Hier finden Sie polygonale, also wilde, nicht rechteckige, Platten mit einer gesägten, teilweise auch zusätzlich geflammten oder gestockten, also nachbearbeiteten, Oberfläche. Die Kanten sind in der Regel spaltrau, teilweise auch gesägt.

Gesägte Polygonalplatten sind in der Standardstärke von ca. 4 cm, wenn sie trocken - also ohne Mörtel, nur in Schotter - verlegt werden, für sämtliche begehbaren Wege und Flächen, wie z.B. Terrassen, Gartenwege, Sitzplätze, etc. geeignet. Für befahrbare Beläge wie Hofflächen, Stellplätze und Straßen muss das Material entweder in Mörtel verlegt oder dicker gesägt werden. Polygonplatten werden oft kombiniert mit Mosaikpflaster verwendet. Das sieht sehr gut aus und spart viel Geld, da man fast keinen Verschnitt hat. Dieses Material kann auch als Verblender / Fassadenplatten zum Verkleiden von Mauern eingesetzt werden.

Wir haben immer große Mengen verschiedener regionaler und europäischer Natursteinsorten auf Lager. Garantiert nicht haben wir allerdings Material aus Ländern wie China oder Indien, in denen Kinderarbeit praktiziert wird. Wenn Sie auf die folgenden Bilder unserer Kunden klicken, können Sie die unterschiedlichen Sorten in verlegtem Zustand anschauen: