Neue Verblender

Dieses Material hat in der Regel gesägte Lager- und Stoßfugen und eine bossierte, also spaltraue, Ansichtsfläche und wird verwendet um auf einer Betonmauer eine massive Natursteinmauer zu simulieren. Verblender haben nur eine geringe Tiefe von wenigen Zentimetern und werden meistens auf betonierte Mauern aufgeklebt um diese zu verkleiden.

Es gibt zum einen einheitliche Höhen für ein regelmäßiges oder unregelmäßige Schichtenmauerwerk, sowie zum anderen verschiedene zueinander passende Schichthöhen für ein Wechselschichtmauerwerk (z.B. in 7, 15 und 23 cm Höhe. Die Maße plus 1 cm Fuge lassen sich miteinander kombinieren: z.B. 7 + 15 + 1 cm Fuge = 23 cm). Die Längen dieser Steine sind meist frei, also unterschiedlich.

Viele schöne Natursteinsorten sind verfügbar - einfach unten auf die Fotos klicken um die Bildergalerien zu öffnen: